· 

Amazonas Darmreinigung Kur

Amazonas Darmreinigung 

Synergistische Mischung aus bewährten Reinigungspflanzen und kraftvollen Regenwaldkräutern

(Text von Matthias Langwasser)

Da das Fiberzon von Amazon Herb nicht mehr erhältlich ist, haben wir jetzt die Amazonas Darmreinigung entwickelt, eine Darmreinigung aus 13 verschiedenen Kräutern.

Ich freue mich sehr, Ihnen hier die Neuentwicklung der Amazonas Darmreinigung vorzustellen. Es ist uns gelungen, diese Kur weiter zu optimieren. Die Zutaten und die inhaltliche Zusammensetzung für die neue Rezeptur wurden auf optimale Wirksamkeit und Verträglichkeit kinesiologisch ausgetestet. Die Mischung wurde zusätzlich mit der Blume des Lebens harmonisiert 
und energetisiert. Es ist mein ständiges Bestreben, für unsere Produkte immer die höchste Qualität an Rohstoffen zu verwenden. 

Deshalb stammen jetzt alle Zutaten entweder aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung. Das Besondere an der neuen Amazonas Darmreinigung ist, dass sie jetzt nicht nur den Darm auf sanfte und effektive Weise reinigt, sondern gleichzeitig auch die Leber. Besonders in Verbindung mit unserem Regenwaldtee stellt diese Kur somit eine hervorragende Reinigung für Darm, Leber, Nieren und den gesamten Organismus dar.

Diese Darm Kur ist eine hochwirksame Kräuter-, Mineralien-, Vitamin-, Enzymmischung zur Entgiftung, Sanierung, Revitalisierung und Harmonisierung des Darmes.  

Sie ist bequem und mit wenig Zeitaufwand zu Hause durchführbar, ohne Fasten oder schwierige Diäten. Sie stimuliert das Immunsystem und steigert das Wohlbefinden. Sie unterstützt einen regelmäßigen Stuhlgang und fördert das Abnehmen (nur bei Übergewicht).

Der Verdauungstrakt ist essentiell wichtig für die Aufnahme von Nährstoffen. Er hat wichtige Stoffwechsel- und Entgiftungsfunktionen. Medikamente, Stoffwechselgifte und denaturierte Nahrung können zu einer Beeinträchtigung der Verdauung führen.

Diese Darmreinigung gehört zu den preisgünstigsten und effektivsten natürlichen Darmreinigungsprogrammen auf dem Markt. Sie ist in der Lage, den Darm vollständig zu reinigen und wirkt bei Verstopfung und unregelmäßigen Stuhlgang. In Kombination mit dem Regenwald-Schatztee stellt diese Darmsanierung eine sehr gründliche Entschlackung und Entgiftung dar.

Hier zum Link:

 https://www.regenbogenkreis.de/angebote/entschlackungskur-set.html?sPartner=nfw


Amazonas Darmreinigung ist auch gleichzeitig eine Mischung für die Leberreinigung, da sie wirksame Leberpflanzen enthält, welche das optimale Funktionieren der Leber unterstützen. Diese Wirkung wird durch die Kombination mit dem Regenwaldtee noch verstärkt. 

Amazonas Darmreinigung ist eine Mischung aus Pflanzenfasern und Kräutern zur ballaststoffreichen Ernährung, zur Pflege von Magen und Darm sowie zur Regulierung der natürlichen Darmtätigkeit. Gemeinsam bewirken die Kräuter und Fasern eine Entgiftung des Darms. Studien zeigen, dass Pflanzenfasern in der Lage sind, das Verdauungssystem zu stärken und die Fähigkeit erhöhen, wichtige Nährstoffe aufzunehmen. 

Die in Amazon Darmreinigung enthaltenen Faser- und Quellstoffe arbeiten wie ein Besen und reinigen den Darmauf sanfte Weise. Gleichzeitig revitalisieren und energetisieren die Kräuter aufgrund ihres natürlichen Nährwertes.

Diese Darm Kur besteht aus 13 verschiedenen Kräutern und ist in der Lage, alte Ablagerungen zu entfernen, zu helfen, den Darm vollständig zu entleerenund den Stuhlgang zu normalisieren. Amazonas Darmreingung ist eine Kräutermischung, die alle Aspekte der Darmgesundheit unterstützt. Es stimuliert die Absonderung von Gallenflüssigkeit und die Darmbewegung, pflegt die Magen- und Darmwände, und trägt zu einem gesunden Darmmilieubei.

Amazonas Darmreinigung kann zur gründlichen Darmreinigung verwendet werden und hilft, wenn man es weiterhin täglich verwendet, eine gute Darmgesundheit zu erhalten.

Zutaten

Flohsamenschalen*, Zeolith Pulver, Una de Gato Rinde**, Camu Camu Frucht**, Topinamburknolle*, Boldoblätter**, Papayablätter**, Löwenzahnwurzel*, Kamillenblüten*, Lapachorinde**, Kurkumawurzel*, Bockshornkleesamen*, Mariendistelsamen*


*aus kontrolliert biologischem Anbau ** aus Wildsammlung

500 g Pulver, glutenfrei, lactosefrei, sojafrei, vegan - Preis: 59,90 Euro – eine Dose genügt für eine 7 wöchige Kur! Hier zur Bestellung:
https://www.regenbogenkreis.de/angebote/entschlackungskur-set.html?sPartner=nfw



Gebrauchsempfehlung

Um eine Darmreinigung mit Amazon Darmreinigung durchzuführen, benötigt man eine Packung mit 500 Gramm, die für etwa sieben Wochen reicht. Dabei rührt man am Besten morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Einschlafen einen gestrichenen Esslöffel des Kräuterpulversin einem großen Glas (250 ml) kalter Flüssigkeit (optimal ist der Regenwaldtee) an und trinkt es sofort. Das Aufschütteln in einem Schraubglas ist ideal. 

Zweimal täglich morgens und abends anwenden. Tagsüber mindestens 2 Liter reines Wasser trinken. Die ersten Tage nur einen Teelöffel nehmen. Die Einnahme der Darmreinigung sollte mindestens 45 Minuten vor oder zwei Stunden nach dem Essen stattfinden.

Parallel zur Darmreinigung empfiehlt es sich, möglichst viel Obst und Gemüse zu essen, und Süßigkeiten, Weißmehl, Milchprodukte, Eier und Fleisch zu meiden.

Ideal ist es, wenn man nach der Darm Kur eine bewusste, natürliche und vollwertige Ernährungsweise favorisiert.

Schwangere und stillende Frauen und bei kleinen Kindern sollte vor einer Einnahme mit einem Therapeuten Rücksprache gehalten werden

https://www.regenbogenkreis.de/angebote/entschlackungskur-set.html?sPartner=nfw

 

Spezifische Informationen über Darmgesundheit und über die Darmreinigung
(von Matthias Pfleger)

Die Bedeutung des Darmtraktes für eine stabile körperliche Gesundheit

 

Die Verdauungsorgane liegen an der Wurzel unserer körperlichen Gesundheit. Es sind sehr sensible und faszinierende Organe, die für unser Wohlbefinden und die bioenergetische Gesundheit des Körpers von essentieller Bedeutung sind. Eine ihrer Aufgaben ist es, die zugeführte Nahrung aufzuschließen, zu absorbieren und Giftstoffe auszuscheiden. Das sind sehr komplexe Vorgänge, die einen gut funktionierenden Verdauungstrakt erfordern. 

Durch einen gestörten, verschmutzten und schlecht arbeitenden Verdauungstrakt kann es geschehen, dass die Nährstoffe nicht richtig aufgenommen werden (Maldigestion und Malabsorption). Theoretisch können wir also trotz reichhaltiger Nahrung unter einem Nährstoffmangel leiden. 

Unvollständig aufgeschlossene Nahrungsstoffe können im Darm faulen oder gären und dabei üble Giftstoffe erzeugen: Fuselalkohole, Ammoniakverbindungen, Methan, Skatol… u.a.m. All das muss von der Leber entgiftet werden und kann diese und damit die gefühlte Lebensenergie und Lebensfreude massiv beeinträchtigen. Bei einer schlecht arbeitenden Leber, vor allem auch bei älteren Menschen kann das sogar bis zu einer Beeinträchtigung der Gehirnfunktionen führen.

Interessanterweise kann auch ein übermäßiges Essen von Rohkost bei Menschen die von ihrer Konstitution nicht dafür geeignet sind zu solchen Rückvergiftungen führen. 

Die Darmflora produziert wertvollste Vitamine und hat weitreichende Stoffwechselaufgaben. Etwa 75% des Immunsystems hat seine Wurzel im Darmsystem (GALT und MALT). Medikamente allen voran Antibiotika können die Darmflora massiv schädigen. 

Mit 400qm Oberfläche ist der Darm die größte Kontaktfläche mit der Außenwelt und hat allein deswegen sehr viel mit dem Thema Allergien zu tun. Ein geschädigter und schlecht tonisierter Darm lässt unter Umständen zu große Nahrungsbestandteile in den Organismus passieren die dann als Allergene erkannt werden (Leaky gut Syndrom).

Der moderne Lebensstil mit häufig zu geringer Flüssigkeitszufuhr, denaturierter Ernährung, verschleimenden, übersäuernden oder verschlackenden Nahrungsmitteln kann auf Dauer zu Dysfunktionen des Verdauungssystems führen. Als eine natürliche Abwehr- und Schutzreaktion der Darmschleimhaut aufreizende oder unnatürliche Substanzen, wie Kaffee, Medikamente, Alkohol, Zucker oder Allergene produziert die Darmschleimhaut Schleim. Bei einem gesunden Säure-Base-Haushalt und ausreichender Flüssigkeitszufuhr sorgen die Verdauungsenzyme und der Gallensaft nach wenigen Tagen für ein Abspülen der Schleimschicht. Bei schlechten Ernährungsgewohnheiten kann dieser natürliche Mechanismus aber ins Stocken kommen und die Schleimschichten lagern sich an und können sogar noch verhärten. Das kann zu den oben beschriebenen Phänomenen wie Malabsorption, Rückvergiftug und Belastung anderer Organe führen. 

Das Verdauungssystem ist aber auch eng mit dem Emotionalkörper verbunden. Es ist eine erwiesene Tatsache, dass im Verdauungstrakt etwa eine gleich große Anzahl an Nervenzellen, Rezeptoren und Neurotransmittern beheimatet ist, wie im Kopfhirn. Beispielsweise wird auch im Darmsystem das Wohlfühlhormon Serotonin produziert. Hier gibt es wie im Kopfhirn zwischen rationalem Cortex und dem emotional-limbischen System ein interessantes Phänomen. Mehr Nervenverbindungen laufen vom (emotionalen) Darmhirn zum Kopfhirn. In die entgegen gesetzter Richtung gibt es viel weniger Nervenverbindungen. Das Verhältnis ist etwa 90 zu 10. Das sagt viel über die Macht von Emotionen aus und auch darüber wie schwierig bis unmöglich es ist, Emotionen durch mentale Aktivitäten zu verändern oder zu heilen. 

 

„Den ganzen Tag erzählt der Bauch dem Kopf Geschichten und die 

wichtigsten Entscheidungen treffen wir aus den Emotionen heraus“

 

Unsere Verdauungsorgane verdauen also nicht nur Lebensmittel, sondern auch emotionale Eindrücke und Erlebnisse. Gerda Boyesen, die Begründerin der biodynamischen Körperpsychotherapie sagt, dass durch das „Nichtverdauen“ emotionaler Eindrücke eine sogenannte neurovegetative Stauungsflüssigkeit entsteht, die wiederum zu körperlichen Beschwerden führen kann. Nicht wenige Krankheiten des Verdauungstraktes wie Morbus Cron, Colitis Ulcerose, Colon Irritabile, Magenschleimhautentzündung und viele andere können ihre Hauptursache im seelisch-emotionalen Bereich haben.

Um keine Mißverständnisse entstehen zu lassen: eine Darmsanierung mit „ Amazonas-Darmreinigung“ ist nicht in der Lage emotional-seelische Ursachen von Erkrankungen des Verdauungstraktes zu heilen, genau so wenig wie irgendeine andere Nahrungsergänzung oder Medikamente.

 

 

Amazonas-Darmreinigung

 

Dieses Produkt ist eine synergistische Mischungaus Fasern und Pflanzen, die seit Jahrhunderten für Ihre reinigenden Eigenschaften bekannt sind. Es wirkt wie eine Darmbürste, um unerwünschte Toxine aufzusaugen, auszuscheiden und einen gesunden Verdauungstrakt aufzubauen. 

 

Es wurde als ein entgiftendes, energetisierendes und revitalisierendes Programm für die tägliche Reinigung konzipiert. Diese Mischung aus biologisch angebauten Pflanzen und Wildpflanzen unterstützt alle Aspekte der Darmgesundheit. Es stimuliert die Absonderung von Gallenflüssigkeit und die Darmbewegung, pflegt die Magen- und Darmwände, und trägt zu einem gesunden Darmmilieu bei. Es reinigt nicht nur den Verdauungstrakt, sondern fördert auch die Regeneration und belebt so das gesamte Körpersystem. Es ist eine hervorragende Unterstützung bei vielen Erkrankungen, vor allem auch Reizdarm, Nahrungsmittelallergien und Burnout, da es vom Wirkmechanismus her, an die Wurzeln der Erkrankung geht.

 

Amazonas-Darmreinigung ist als tägliche Zusatznahrung ideal dazu geeignet hepatische Encephalopathien vorzubeugen (durch eine mangelnde Darmpassage und Verdauung entstehen im Verdauungstrakt Giftstoffe, die die Leber und eventuell den Gehirnstoffwechsel belasten und die geistige Klarheit dämpfen). Das ist vor allem für alte oder bettlägerige Menschen, mit einem Mangel an Bewegung und Einschränkung natürlicher Stoffwechselprozesse eine große Hilfe.

 

Da der gesamte Verdauungstrakt von einem kräftigen Lymphsystemumgeben ist, um die Giftstoffe aus der Nahrung zu entsorgen, saugt dieses Darmreinigungsprodukt zum Teil diese Giftstoffe auf und führt so zu einer Reinigung und Entlastung des Lymphsystems. Dadurch können Blockaden und Überlastungen im Lymphsystem behoben werden und es kann sich ein freierer Lymphfluss wiedereinstellen. Das trifft auch auf den Magen zu, wo ebenfalls die erste Kontaktaufnahme des Körpers mit Nahrungsgiften stattfindet. Das kann auch der Grund sein, warum es wenigen Menschen nach der Einnahme anfangs ab und zu leicht übel werden kann. Es ist möglich, dass das diese Giftstoffe gebunden werden, und da der Körper diese nicht noch mal durch das gesamte System schleusen will, kommt es zu einem Brechreiz. In diesen Fällen bitte mit ganz kleinen Mengen und eventuell öfterer Einnahme arbeiten.
Diese Eigenschaft ermöglicht auch den äußerlichen Einsatz bei Schwellungen, Insektenstichen, Giftkontakten…. Die starke Absorptionskraft in Verbindung mit den enthaltenen Wildpflanzen führt in vielen Fällen zu einer Linderung, Entgiftung, Abschwellung und Abheilung. 

 

GEGENANZEIGEN:In der Schwangerschaftsollten Sie Amazonas-Darmreinigung sicherheitshalber nicht mehr oder nur in Ausnahmefällen einsetzen. Vor allem dann nicht, wenn Sie zuvor noch keine ausgiebigen Reinigungskuren gemacht haben oder das Produkt (und damit seine Wirkung und die für sie ideale Dosierung) noch nicht kennen.  Im Zweifelsfall ist eine Rücksprache mit einem Heilpraktiker oder guten Arzt zu empfehlen. 

Ebenso ist es wichtig, eine eventuelle Medikamenteneinnahmemindestens eine Stunde später oder früher zu legen, da sonst wirksame Medikamenteninhalte von „Amazonas-Darmreinigung“ absorbiert werden können.

 

 

Verstärkung der Wirkung

Wenn das Verdauungssystem sehr in Mitleidenschaft gezogen ist, kann man die Darmsanierung mit „Amazonas-Darmreinigung“ durch Einläufe mit Kaffee oder einer Nierenreinigung, Leberreinigung und anderen Methoden ergänzen. 

So ist es während der Darm Kur in schweren Fällen förderlich alle paar Tage ein warmes Vollbad und/oder Sauna und/oder eine Bauchmassagezu machen, um den gesamten Prozess anzuregen, die Durchblutung zu fördern und insbesondere Kotsteine leichter lösen zu können.

Da der Mundraum physiologisch bereits zum Verdauungstrakt gehört, kann es eine günstige Wirkung haben, morgens regelmäßig die Zunge zu reinigen. Über Nacht wachsen in der Regel auf unserer Zunge Milliarden von Bakterien, die wir den Tag über wieder schlucken. Die Reinigung der Zunge führt auch zu einem gesteigerten Geschmacksempfinden. 

 

Selbstmassage:

nicht zu unterschätzen ist eine regelmäßige liebevolle Selbstmassage des Bauches im Uhrzeigersinn während der Darm Kur, eventuell mit einem entspannenden Massageöl wie Lavendelöl o.a. Babies und kleinen Kindern streicht man oft liebevoll über den Bauch, wenn sie Verdauungsprobleme, Blähungen oder Koliken haben und allein diese Intervention hat oft schon einen heilsamen Effekt. Wir alle tragen noch ein verletztes Kind in uns, das nicht selten mit einem Grunde ist, warum wir Verdauungsprobleme oder Probleme mit dem Verdauungstrakt haben. Dieses Ritual der Selbstliebe oder Selbstempathie kann ich sehr empfehlen.

https://www.regenbogenkreis.de/angebote/entschlackungskur-set.html?sPartner=nfw

 

 

 

Kontakt / Newsletter


"Weitere spannende Tipps wie Sie Falten natürlich reduzieren, erhalten Sie per E-Mail. Tragen Sie sich jetzt ein."

Bevor Sie sich eintragen oder für weitere Informationen anmelden haben Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt!

Social


Besuchen Sie mich auf Facebook!

Monat für Monat mit spannenden Tipps!



Bekannt aus ....